2 - 01 Ihr, ich und Hippokrates | Acceptance

Ein zum Tode Verurteilter leidet an starken Halluzinationen und sieht die Leute vor sich, die er umgebracht hat. House entscheidet sich, den Fall zu übernehmen, trotz der Einwände von Cuddy und Foreman. Ohne Beatmungsgerät würde der Häftling innerhalb einer Stunde sterben. Daher setzt Stacy alle Hebel in Bewegung und lässt den Kranken ins Hospital einliefern, wo sich das Ärzteteam um House herzlich wenig um die Behandlung eines Mannes sorgt, der sowieso bald sterben wird. Währenddessen hat Cameron Probleme einer Patientin zu sagen, dass sie Krebs hat und bald sterben wird.

17.10.06 20:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung